< Geh zurück

Poble Espanyol

Poble Espanyol
  • West Route

Das Poble Espanyol wurde im Rahmen der Weltausstellung von 1929 errichtet. Da es den Barcelonesen so gut gefiel, wurde es nach der Weltausstellung nicht abgerissen. Es besteht aus einer weitläufigen „Collage“ spanischer Architektur, die in 117 Gebäuden vertreten ist und in denen Kunsthandwerker, Läden und Restaurants beherbergt sind. Der Eingang ist ein getreuer Nachbau des Stadttores von Ávila und die verschiedenen Gebäude stellen emblematische Baustile Spaniens dar.