< Geh zurück

Casa Batlló

Casa Batlló
  • West-Route

Die Casa Batlló mit ihrem schuppenförmig gedeckten Dach aus bunter Keramik ist eines der auffälligsten Gebäude im gesamten Stadtviertel Eixample und eines der Bauwerke, an dem sich der Stil Gaudís am deutlichsten zeigt. Die äußerst originelle Fassade wird von farbigen Keramikziegeln gekrönt, die an Fischschuppen erinnern und die Wirbelsäule eines Drachens darstellen. Die Casa Batlló von Antoni Gaudí, die Casa Amatller von Josep Puig i Cadafalch und die an der Straßenecke gelegene und mit einem Türmchen versehene Casa Lleó Morera von Lluís Domènech i Montaner bilden die sogenannte „Illa de la Discordia“ (Häuserblock der Zwietracht). In der Nähe befindet sich die Stiftung Fundació Godia und das Museum des katalanischen Modernismus, in dem die schönsten Möbelstücke, Gemälde und Skulpturen aus dieser Zeit ausgestellt sind. Ebenso ganz in der Nähe befindet sich die Stiftung Fundació Antoni Tàpies, deren Gebäude ein Beispiel des frühen Modernismus darstellt.