< Geh zurück

Anella Olímpica

Anella Olímpica
  • West-Route

Der Olympische Ring auf dem Montjuïc war das Zentrum der Olympischen Spiele von 1992 und der wichtigste Wettkampfschauplatz. In diesem durch Plätze und Treppen miteinander verbundenen Areal befinden sich daher die wichtigsten Sportanlagen: das Olympiastadion und der Palau Sant Jordi. In der Nähe liegt auch das olympische Schwimmbad Bernat Picornell, in dem die Schwimm- und Wasserball-Wettbewerbe ausgetragen wurden. Das Olympiastadion stammt aus dem Jahr 1929. Für die Olympischen Spiele wurde es renoviert, wobei nur die Fassade beibehalten und der gesamte Innenraum umgestaltet wurde. Hier fanden neben den Leichtathletikwettbewerben auch die Eröffnungs- und Schlussfeiern statt. Der Palau Sant Jordi wurde vom japanischen Architekten Arata Isozaki entworfen und beherbergte unter anderem die Gymnastik- und Volleyballwettkämpfe. Heute finden hier unterschiedliche Veranstaltungen und Musikkonzerte statt. In unmittelbarer Nachbarschaft steht ein Fernmeldeturm der Stadt, der Calatrava-Turm, benannt nach seinem Schöpfer, dem Architekten Santiago Calatrava.

Ermäßigungen